Arztbesuch und Trösteknäul

Heute morgen nach der Uni war ich brav noch mal zur Nachuntersuchung für meinen Zeh und dachte, ich kann mir ja gleich auch mal in den Hals gucken lassen, wenn ich schon da bin. Irgendwoher müssen ja meine Halsschmerzen kommen. Und schwupps hatte sie mir auch schon ein Antibiotikum verschrieben, weil mein gesamter Hals total entzündet ist.

Da werde ich mich jetzt mal den Rest des Tages in eine gemütliche Ecke setzen und mein Trösteknäul von meiner Mama anstricken.

Das habe ich nämlich am Wochenende von ihr bekommen, weil im Moment in unserem Leben so viel Schei…benkleister ist, dass man sich fragt, wann das endlich wieder alles aufhört. Vielleicht hüpft mir ja auch noch eine Selbstgefärbte auf die Nadeln. ^^ Mal gucken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s